KontaktImpressumStartseite der Innauenbühne e.V.

Das Verlegenheitskind

Ein heiteres Stück in 3 Akten von Franz Streicher

Personen und ihre Darsteller:

Dominik Quastl, LandwirtKlaus Ballerstaller
Kreszenz, sein WeibRoswitha Göttl
Franz, beider SohnHelmut Altmannshofer
Severin HirzbergerFranz Göttl
Monika, sein WeibMarianne Dorfner
Eva, beider TochterGitti Altmannshofer
Wickenhauser Simmerl, BriefträgerHubert Auer
Petronella MeierRosa Berger
Vroni, ihre Tochter, KellnerinGerlinde Präbst
Krispin, Knecht bei SeverinReinhard Blümlhuber
SouffleuseMartina Hiebl
Masken und FrisurenGitti Fassmann
SpielleitungEugen Hiebl

 

Inhalt:
Weil Dominik Quastl von seiner Frau Kreszenz ebenso an der kurzen Leine gehalten wird wie sein Freund Severin von seiner Frau Monika, erfindet Dominik eine uneheliche Tochter, für die er von seiner Frau dann monatlich Geld bekommt, damit er dieses "seiner armen Tochter" schicken kann. Ohne einen "Satz rote Ohren" ging das allerdings nicht. So kann er mit Severin die Alimente getrost dem "Wirtschaftskreislauf“ zufließen lassen.
Dominik nutzt die Gunst der Stunde, als plötzlich seine vermeintliche Tochter, die von seiner Frau selbst zu seinem 50. Geburtstag herbestellt ist und von ihr als Wirtschafterin eingestellt wird, vor ihm steht und ihn als Vater akzeptiert. Es entsteht ein "herzliches Verhältnis" zwischen den beiden.
Die Freude dauert nicht lange, denn es naht das "Unheil“ in Gestalt der Petronella Meier.

Innauenbühne Stammham e.V. 84533 Stammham am Inn